Wer sind wir?

Mitten im Linthgebiet, in einem grünen Park, steht unser Wohn- und Pflegezentrum in Uznach und bietet ein umfassendes Angebot für die Pflege und Betreuung der älteren Generation. Aber auch für eine intensive Pflege und Betreuung nach einem Spitalaufenthalt (Rehabilitation/Übergangspflege) sind wir für Sie da.

Im Jahre 1970 haben die Gemeinden von Rapperswil bis Amden (Bezirke See und Gaster) zusammen mit der Gemeinnützigen Gesellschaft des Seebezirkes den "Zweckverband regionales Pflegeheim Uznach" gegründet. Die 15 beteiligten Gemeinden erwarben das alte Spital Uznach und bauten es in ein regionales Pflegeheim um. Am 1. September 1972 nahm es den Betrieb auf. Im Jahre 2007 konnte die letzte Gesamtrenovation erfolgreich abgeschlossen werden.

Besuchen Sie unser Wohn- und Pflegezentrum und überzeugen Sie sich selber vom gelungenen Resultat.

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen Sie uns mit dem Bus 80.636., Haltestelle: Uznach Spital West.

Lageplan Pflegezentrum zum herunterladen

Trägerschaft und Organisation

Gemeinden als Träger des Zweckverbandes

Die Gemeinden Benken, Eschenbach, Gommiswald, Kaltbrunn, Rapperswil-Jona, Schmerikon und Uznach führen das Pflegezentrum des Zweckverbandes. Organe sind die Delegiertenversammlung, der Verwaltungsrat und die Kontrollstelle.

Der aktuelle Verwaltungsrat setzt sich wie folgt zusammen

Präsident:
Christian Holderegger, Gemeindepräsident Uznach 

Vize-Präsident:
Félix Brunschwiler, Gemeindepräsident Schmerikon

Weitere Mitglieder:
Daniela Brunner, Gemeinderätin Kaltbrunn
Peter Eicher, Gemeinderat Gommiswald
Ursula Riederer, Gemeinderätin Eschenbach
Heidi Romer, Gemeindepräsidentin Benken
Thomas Rüegg, Stadtrat Rapperswil 

Die Geschäftsleitung ist zusammen mit der Bereichsleitung Pflege und Betreuung und der Bereichsleitung Hotellerie für die Betriebsführung im Wohn- und Pflegezentrum verantwortlich. Das erweiterte Führungsteam ergänzt durch die Verantwortlichen der Bereiche Finanzen und Personal.

Leitbild

Haltung und Menschenbild 


Wir achten die Menschenwürde.
Das Wohlbefinden und die Würde der Bewohner stehen im Mittelpunkt unseres Handelns.

Wir erfassen den Menschen als Ganzes.
Wir betrachten jeden Menschen als eine Persönlichkeit, die mit Körper, Geist und Seele eine Ganzheit bildet. Jeder Mensch ist einzigartig und geprägt durch seine Biografie und seine Umgebung.

Wir setzen uns für Lebensqualität ein.
Wir ermöglichen eine aktive Lebensweise und setzen uns ein, um Gesundes zu erhalten und nach Möglichkeit zu fördern.

Wir unterstützen die Menschen in unserem Umfeld.
Mit unserer Präsenz und unserem Zuhören sind wir für die Bewohner da und unterstützen sie in jeder Lebensphase.

Wir beziehen Bewohner und Angehörige mit ein.
Es ist uns ein Anliegen, mit den Angehörigen einen guten Kontakt zu pflegen und sie nach ihren Möglichkeiten in die Betreuung mit einzubeziehen.

Das vollständige Leitbild zum Herunterladen.

Mitarbeitende

Gut ausgebildetes und verständnisvolles Personal

Merksätze aus unserem Leitbild zum Thema Personal:

Wir fördern eigenverantwortliches Handeln.
Jede Mitarbeiterin und jeder Mitarbeiter ist verantwortlich für die persönliche Arbeitsverrichtung sowie für die gemeinsame Aufgabenerfüllung und Förderung einer guten Atmosphäre. Für unser Handeln und Nichthandeln sind wir verantwortlich und tragen die Konsequenzen.

Wir leben gemeinsame Werte und sind tolerant.
Wir pflegen eine offene, aktive und ehrliche Kommunikation. Wir sagen, was wir tun und wir tun, was wir sagen. Unser Verhalten ist geprägt durch Eigenverantwortung, Vertrauen, Toleranz und Respekt. Wir sind offen für die religiösen Bedürfnisse aller Glaubensrichtungen.

Wir sind ein Team.
Wir praktizieren einen kooperativen Führungsstil, eine partnerschaftliche Zusammenarbeit und fördern eine teamorientierte Kultur. Wir bauen auf die individuellen Stärken unserer Mitarbeitenden.

Die Mitarbeitenden sind die Grundlage unseres Erfolges.
Wir beschäftigen qualifizierte, motivierte und leistungsorientierte Mitarbeitende mit hoher Sozial- und Fachkompetenz. Unsere Mitarbeitenden sind die Grundlage unseres Erfolges.

In unserem Betrieb sind zurzeit 97 Mitarbeitende beschäftigt.

Das vollständige Leitbild zum Herunterladen.

Arbeiten im Pflegezentrum - offene Stellen

Die Mitarbeitenden sind die Grundlage unseres Erfolges. Wir beschäftigen qualifizierte, motivierte und leistungsorientierte Angestellte mit hoher Sozial- und Fachkompetenz (aus unserem Leitbild). 

Pflege und Betreuung 

Nähere Auskünfte zu den Stellen in der Pflege erhalten Sie bei unserer Bereichsleitung Pflege und Betreuung oder Geschäftsleitung 

Telefon 055 285 33 00

Bereichsleitung Pflege und Betreuung 80 - 100 %
Stellenantritt per sofort oder nach Vereinbarung
Stellenausschreibung

Aktivierungsfachperson (20 %)
Stellenantritt per 1. Februar 2019 oder nach Vereinbarung
Stellenausschreibung

Dipl. Pflegefachfrau/-mann HF (50 - 60%)
Mit Schwerpunkt Übergangspflege
Stellenantritt per sofort oder nach Vereinbarung
Stellenbeschreibung

Fachfrau/-mann Gesundheit (50 - 60%)
Mit Schwerpunkt Übergangspflege
Stellenantritt per sofort oder nach Vereinbarung
Stellenausschreibung

PflegeassistentIn/PflegehelferIn SRK (40 - 50%)
Stellenantritt per sofort oder nach Vereinbarung
Stellenausschreibung

Verwaltung Zentrale Dienste

Zurzeit sind keine Stellen frei. Weitere Informationen erhalten Sie unter Telefon 055 285 33 00.

Hotellerie

Zurzeit sind keine Stellen frei. Für weitere Auskünfte melden Sie sich bitte bei Frau Martha Baumann unter Telefon 055 285 33 50.

Lehrstellen und Praktikum

Schnupperpraktikum:

Dreitägiges Schnupperpraktikum als
Fachfrau/Fachmann Gesundheit oder
Fachfrau/Fachmann Hauswirtschaft möglich.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung  für einen Schnuppereinsatz 2 Monate im Voraus mit kurzem Motivationsschreiben und Lebenslauf an die Personalabteilung (c).


Lehrstellen:

Fachfrau/Fachmann Gesundheit
2018: Lehrstelle besetzt

Fachfrau/Fachmann Hauswirtschaft
2018: Lehrstelle besetzt

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.
Beilage zu den üblichen Bewerbungsunterlagen: > Beurteilung "Stellwerk" oder "Multicheck" > Beurteilungen von absolvierten Schnuppereinsätzen

Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte an die Personabteilung (Pflegezentrum Linthgebiet, Personalabteilung, Gasterstrasse 19, 8730 Uznach, oder per Mail an: info@pflegezentrum-linth.ch).
Weitere Auskünfte zu den Lehrstellen erteilt Ihnen ebenfalls gerne unsere
Personalabteilung, Telefon 055 285 33 02.

Zivildienstleistende

Wir suchen das ganze Jahr Zivildienstleistende für Praxiseinsätze in unserem Pflegezentrum. Gerne setzen wir Sie als Mitarbeiter im Bereich Hauswartung und als Betreuer von unseren betagten Bewohnern auf den Pflegeabteilungen ein. Einsatzdauer nach Vereinbarung.

Aus- und Weiterbildung

Aktiv in der Aus- und Weiterbildung

Aus- und Weiterbildung geniessen in unserem Wohn- und Pflegezentrum einen hohen Stellenwert. Ein eigenes Ressort mit einer Ausbildungsverantwortlichen unterstreichen dies.

Heute bieten wir Lehrstellen für Fachangestellte Gesundheit (FAGE) sowie im hauswirtschaftlichen Bereich für Fachfrau/Fachmann Hauswirtschaft oder Hauswirtschafts-PraktikerIn an.

Über die Weiterbildungsangebote können Sie sich gerne bei Frau Carmen Küng erkundigen, Telefon 055 285 33 02.

Freiwilligenarbeit

Freiwilligenarbeit - ein wichtiger Pfeiler im Heimalltag

 

Ohne die vielen Helferinnen und Helfer - bei uns sind gut 50 Frauen und Männer im Einsatz - könnten wir in unserem Wohn- und Pflegezentrum das vielfältige Angebot an Aktivitäten nicht aufrecht erhalten. Wir sind auf diese Mitarbeit, deren Wert wir pro Jahr auf mehr als CHF 20'000 schätzen, angewiesen.

Gezielte Schulungen unterstützen die Freiwilligenhelfer bei ihrer anspruchsvollen Arbeit. Die Kosten dafür übernimmt das Pflegezentrum.

Mit einem speziellen Freiwilligenabend und regelmässigen Freiwilligen-Stammtischen unterstreichen wir gerne den hohen Stellenwert, den diese Helfer für unseren Betrieb einnehmen.

Die Freiwilligenarbeit wird geleistet durch Begleitung, Spaziergänge, Transportdienste, Spielen, Jassen, Besuche usw.

In unserem Wohn- und Pflegezentrum bietet sich auch die Gelegenheit Bewohnerinnen und Bewohner als Patin oder Pate zu betreuen.

Auf Wunsch stellen wir für unsere Freiwilligenhelfer gerne das "DOSSIER FREIWILLIG ENGANGIERT" aus. Dies ist ein Nachweisinstrument, um Freiwilligenarbeit sichtbar zu machen und ihr die Anerkennung zukommen zu lassen, die sie verdient. Dieser Nachweis für freiwillige und ehrenamtliche Arbeit kann z.B. bei der Stellensuche auf dem Arbeitsmarkt hilfreich sein.

Wenn Sie Interesse an einer Mitarbeit als Freiwilligenhelfer haben, gibt Ihnen unser Geschäftsleiter gerne nähere Auskunft. Telefon 055 285 33 00. Wir freuen uns auf Ihren Anruf.